Salzkammergut

Wunderwelt aus Eis & Stein

Juni 19, 2018

Gralsburg, Parsival- und König Artus-Dom – hinter all den prächtigen Nahmen verbergen sich faszinierende Gebilde aus Eis und Stein.
Willkommen in den Dachstein Rieseneishöhlen!

In ca 50-minütigen Rundgängen können Besucher in die faszinierende Naturwelt eintauchen und den Zauber der Eislandschaft hautnah erleben. In Begleitung erfahrener Höhlenführer geht es durch eisfreie Gänge und eine fast magisch wirkende Tropfsteinhalle abwärts in den „König Artus Dom“. Hier in dieser von mächtigen Felsblöcken dominierten Halle wurden seinerzeit Knochen von Höhlenbären gefunden, welche menschliche Bearbeitungsspuren aufwiesen.

Treppen durch den engen Keyeschluf erleichtern dann den Anstieg in das obere Stockwerk der Höhle, dessen phantastische Eisformen den Höhepunkt des Höhlenbesuchs bilden. Vom sogenannten Eispalast führt der Weg  zum „Parsivaldom“ und zum „Großen Eisberg“ – einem Eiskegel von über neun Metern Höhe. Weiter geht es zur mächtigen Eisglocke der „Gralsburg“, die je nach Beleuchtung in den verschiedensten Farben von weiß bis dunkelblau schimmert.

Ein Verbindungsgang führt auf das rund 25 Meter dicke Bodeneis des anschließenden „Tristandoms“ und der Abstieg in die „Große Eiskapelle“ an der Basis des Höhleneises vermittelt einen bleibenden Eindruck unterirdischer Schönheit. Vorbei am Eisabgrund erreicht man den Ausgang, welcher einen wunderbaren Ausblick zum Krippenstein und zum Hallstättersee bietet.

Nicht vergessen
In den Höhen herrscht konstant eine Temperatur von kaum über den Gefrierpunkt. Unbedingt an festes Schuhwerk und warme Kleidung denken!

NEU – Seit diesem Sommer queren Sie auch eine Hängebrücke innerhalb der Höhlen!

Die märchenhafte Wunderwelt aus Eis & Stein liegt Sie in knapp 40 Autominuten vom Ihrem Wohlfühlhotel Goldener Ochs entfernt

 

 

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN