ESSEN & TRINKEN, Goldener Ochs

Wundermittel Salz

Juli 13, 2011
Salzbergwerk Bad Ischl

Ischler Salzbergwerk

Es muss etwas seltsam Heiliges im Salz sein. Es ist in unseren Tränen und im Ozean.
Khalil Gibran

Salz – Ohne Salz gäbe es kein Leben! Keine lebende Zelle, kein Organismus kommt ohne Salz aus. Die Urteile über Salz fallen jedoch je nach Trend recht unterschiedlich aus. Wird es auf der einen Seite als Übeltäter für Bluthochdruck und andere Beschwerden gesehen, gilt es auf der anderen Seite als heilende Unterstützung bei Allergien, Erkältungen, Verdauungsbeschwerden, Stoffwechselstörungen, Erkrankungen von Herz, Kreislauf, Nieren und Blase.

Ausser zum Kochen – dafür empfehlen wir hier an dieser Stelle selbstverständlich „Bad Ischler Salz“ – findet Salz auch noch bei „Notfällen im Haushalt“ Verwendung. Hier ein paar Tipps und Tricks:

* So bleibt die Butter länger frisch
Über die in einem Glasgefäß aufbewahrte Butter schüttet man kaltes Salzwasser, das die Butter vollständig bedecken soll. Das Glas gut verschliessen.

* Damit der Kaffee noch besser schmeckt
Eine kleine Prise Salz macht’s oft aus: Wenn man dem gemahlenen Kaffee kurz vor dem Aufgießen ein wenig Salz beimengt, erhält er ein besonders gutes Aroma.

* Salz macht den Kuchen gelb (nicht nur Safran)
Auch mit wenigen Eiern erhält ein Kuchen die gewünschte Farbe, man muß nur die Eidotter mit etwas Salz verquirlen.

* Bratpfannen reinigen
Reinigen Sie doch Ihre Bratpfannen einmal mit Salz und Zeitungspapier

* damit das Fett nicht spritzt
lästigen Fettspritzern am Herd kann man vorbeugen, indem man etwas Salz in die Pfanne streut, bevor man das Fett hinein gibt.

* verräterische Lippenstiftspuren am Geschirr
Lippenstiftspuren an Gläsern und Geschirr lassen sich leichter entfernen, wenn man sie vor dem Spülen mit Salz abreibt.

* mattes Kristall funkelt wieder
Reiben Sie mattes Kristall mit einem feuchten Lappen und Salz ab

* Salz gegen Fettflecken
Salz saugt Fett auf – streuen Sie auf frische Fettflecken deshalb großzügig Salz auf

* Zerbrochene Eier
Ein zerbrochenes Ei lässt sich schlecht wegwischen. Wenn man aber dick Salz drüberstreut und es etwas eintrocknen läßt, kann man es mühelos entfernen.

* Rotweinflecken
Rotweinflecken bestreut man möglichst sofort dick mit Kochsalz. Dann lassen Sie sich im Anschluss leicht auswaschen

Haben auch Sie Tipps und Tricks mit Salz? Dann lassen Sie es uns wissen!

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN