ESSEN & TRINKEN, Goldener Ochs

Vitaler Start in den Herbst – Kürbisgemüse

August 23, 2012

Die ersten Herbstboten bereichern schon unseren Speiseplan – der Kürbis. Auch wenn die Temperaturen aktuell nicht auf einem baldigen Herbst schliessen lassen, dauert es nicht mehr lange und wir befinden uns mittendrin im GOLDENEN HERBST. Unserer Meinung nach, ist Bad Ischl nie so schön wie im Herbst.
Vor ein paar Tagen sind die ersten regionalen Kürbise bei uns in der Ochsenküche eingetroffen. Was viele von uns vielleicht nicht wissen, Kürbis macht schlank, schön und bewahrt vor Krankheiten. Die Mayas und Azteken, die Ureinwohner Mexikos, feierten den Kürbis schon vor Tausenden von Jahren als heilige Arzneifrucht. Bis zum letzten Kern kann jeder Teil der gelben Riesen (ca. 400 Arten) genutzt werden. Am besten schmecken Hokkaido- und Moschuskürbisse.
Dass der Kürbis gerade dann reift, wenn es draußen kalt wird, ist sehr praktisch: Sein Fleisch steckt voller Vitamine und Antioxidantien, die unsere Immunabwehr zu Höchstleistung treiben. Als Gemüse oder Suppe ist der Kürbis dabei auch noch ein schlanker Sattmacher: 100 Gramm haben 27 Kalorien! Rezept-Tipp: Kürbispüree. Dafür Hokkaido- Kürbis klein schneiden, im Dämpfeinsatz garen, mit etwas Butter und frischen Dill stampfen, als Beilage reichen. Aber das orange Fruchtfleisch kann noch mehr. Als Auflage soll Kürbis auch Krampfadern lindern können.
Nicht ausser Acht lassen soll man auch die schmackhaften Kürbiskerne, sowie das „grüne Gold der Steiermark“ – das Kürbiskernöl.
Für Frauen mit Blasenproblemen und Männer mit Prostatabeschwerden sind Kürbiskerne eine gesunde Knabberei. Denn der Wirkstoff Cucurbitacin stärkt die Blasenmuskeln. Täglich 10 Gramm Kürbiskerne knabbern, soll bereits seine gesunde und unterstützende Wirkung zeigen. Die kostbaren Kerne gibt es fertig zu kaufen. Oder man bereitet sie selbst zu: Aus dem Fruchtfleisch lösen, waschen, trocknen lassen. Dann ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rösten.

Es klingt paradox, aber es soll wirken: Kürbiskernöl soll die Blutfettwerte senken, denn seine Pflanzenstoffe halten das Cholesterin in Schach. Das Öl sollte wegen seiner wertvollen Inhaltsstoffe immer im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Bauernkürbis hat jetzt Hochsaison bei uns im GOLDENEN OCHS!

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN