ESSEN & TRINKEN, GESUNDHEIT, Goldener Ochs

Kochen mit frischen Frühlingskräutern

April 2, 2015

frische Kräuter

frische Kräuter

Endlich sind sie da – die ersten Frühlingskräuter! Sie verleihen unseren Speisen Frische und versorgen uns mit Vitaminen und vielen Vitalstoffen.

Die ersten Frühlingsboten halten Einzug in unsere Küche – von Bärlauch über Löwenzahn bis hin zu Petersilie. Dank Ihrer Inhaltsstoffe wecken sie unsere Lebenskräfte, stärken und bringen unseren Organismus nach dem Winter wieder auf Trab. Durch das richtige Einsetzen von Kräutern geben wir jeden unserer Gerichte eine ganz spezielle Note und besonderen Geschmack.

KRÄUTER IN DER KÜCHE
Frische Kräuter sind in unserer Ochsen-Küche nicht mehr wegzudenken. Der Bärlauch wird selbst täglich in Ischls Auen gepflückt, die anderen Küchenkräuter gedeihen prächtig in unseren Hofgartl. Ob Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Kresse, Rosmarin, Thymian uvm – alles befindet sich griffbereit und wartet nur auf seinen Einsatz in unserer Küche.

GESUNDHEITLICHE WIRKUNG
Die meisten Kräuter sind reich an Vitamin C und besitzen viele wichtige Mineralien und Spurenelemente. Dadurch wirken sie auch entwässernd und entschlackend. Außerdem helfen sie bei Frühjahrsmüdigkeit sowie auch zum Ankurbeln des Stoffwechsels – für Speisen, die mit Kräutern gewürzt sind benötigt man kaum Salz und beugt somit Herz- und Kreislauferkrankungen vor.

Auch als Heilmittel haben sich einige Kräuter bestens bewährt:
BRENNESSEL
werden oft bei Atmungsorganen und bei Gelenkschmerzen eingesetzt. Zudem wirkt diese Pflanze schmerzlindernd, entzündungshemmend, blutstillend und harntreibend.
LUNGENKRAUT oder SPITZWEGERICH
hingegen eignet sich insbesondere bei Erkältungskrankheiten, wie Husten. Zusätzlich kann der Spitzwegerich bei Insektenstichen beruhigend und desinfizierend wirken.
Das GÄNSEBLÜMCHEN wir oft bei Hauterkrankungen oder Leberbeschwerden verwendet.
MINZE als Tee ist gut gegen Bauch- und Unterleibsbeschwerden
GUNDERMANN hilft bei Verdauungsproblemen
THYMIAN ist vor allem scharf und hitzig und regt den Harnfluss an.

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN