BAD ISCHL & SALZKAMMERGUT, GESUNDHEIT, Goldener Ochs, Spa & Wellness in Bad Ischl

Die Ischler Sole: das Gold des Salzkammerguts

Oktober 30, 2014
Salz als Naturheilmittel

Wissenswertes über die Sole und wie sie eingesetzt wird

Das Salz war es einst, das der gesamten Salzkammergut-Region zur wirtschaftlichen Blüte verhalf und seine Geschichte nachhaltig prägte. Etwa 1563, also relativ spät, begann man auch in Bad Ischl mit dem Abbau des gefragten Bodenschatzes. Anfang des 19. Jahrhunderts begann man, das Salz auch für gesundheitliche Zwecke zu nutzen, und dieser Zweck ist bis heute von außerordentlicher Bedeutung. Dabei wird das Salz vor allem als Sole eingesetzt, da diese Form ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten eröffnet.

Was ist Sole?

Sole bezeichnet nichts anderes als salziges Wasser natürlichen Ursprungs. Sein hoher Gehalt an Mineralsalzen wie Jod, Sulfur oder Radon macht es äußerst wertvoll für den menschlichen Körper – nicht nur für ganz basale Dinge wie den Wasser- und Nährstoffhaushalt, sondern auch, um verschiedenste Leiden zu lindern oder zu kurieren.

Gesundheitliche Wirkung

Als Arzneimittel kann Sole sowohl äußerlich, zum Beispiel in Form von Bädern oder Umschlägen, als auch innerlich als Trinkkur, Spülung oder Inhalation angewendet werden.

Sole gilt als ein wahres Wunderheilmittel aus der Apotheke der Natur. Sieht man sich die breit gestreuten Anwendungsgebiete an, wird das schnell klar:

  • stärkt das Immunsystem und den Kreislauf
  • wirkt desensibilisierend bei Allergien
  • hilft bei Verdauungskrankheiten, Stoffwechselstörungen, Blasen- und Harnleiterinfektionen
  • hilft bei diversen Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Schuppenflechte oder Ekzemen
  • hilft bei Erkrankungen der Atemwege wie Asthma, Bronchitis oder Nebenhöhlenentzündungen
  • hilft bei Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Rheuma, Arthrose oder degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule
  • beugt Atemwegs- und Erkältungskrankheiten vor

Sole-Gradieranlage

Gradieren bedeutet verstärken, daher hat eine Gradieranlage den Effekt, die positive Wirkung der Sole zu steigern. Im Wellness und Spa Bereich des Hotels Goldener Ochs in Bad Ischl können Sie das Wohlgefühl und den heilsamen Effekt der Sole-Gradierlage erleben. Dabei rieselt natürlich gewonnene Sole aus den Salinen des Salzkammerguts über Reisig von Bergtannen und Latschen, das übereinander in einem Holzgestell aufgeschichtet ist. Die Sole nimmt die Harze der Zweige in sich auf und setzt deren ätherische Öle frei, die über die Atemluft zusätzlich zum gelösten Salz erfrischend und lindernd auf das gesamte Atemsystem wirken.

Eine Sole-Gradieranlage im Salzkammergut

Sole-Gradieranlage für Gesundheit & Erholung

Bevor man das Gradierwerk zu Behandlungszwecken für den Menschen entdeckte, setzte man diese Anlagen zur Salzgewinnung ein. Indem Sole durch das Reisig hindurchgeleitet wurde, verdichtete sich der Salzgehalt, da Wasser verdunstete. Außerdem wurden Verunreinigungen der Sole von den Dornen aufgenommen, was die Qualität des erzeugten Salzes verbesserte.

Soleweg entlang der historischen Soleleitung

Ausgehend vom Hallstätter Salzberg über die alte Saline in Bad Ischl bis zur neuen Saline in Ebensee wurde zwischen 1595 und 1607 eine Soleleitung errichtet. Noch heute wird dieser Transportweg genutzt – anstelle der früheren ineinandergesteckten, ausgehöhlten Baumstämme wird die Sole heutzutage jedoch durch Kunststoffrohre geleitet. Entlang eines wunderschönen Wanderwegs, teils direkt an der Traun, können Sie den Verlauf der Soleleitung nachvollziehen. Nach Bad Goisern sind es etwa 10 km (2,5 h Gehzeit), bis nach Hallstatt ca. 21 km (5,5 h Gehzeit).

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN