Browsing Category

BAD ISCHL & SALZKAMMERGUT

BAD ISCHL & SALZKAMMERGUT, Brauchtum

Auf geht’s zum traditionellen Altausseer Kiritag

Dezember 10, 2019

Traditionsreiches Fest im Salzkammergut

Auch heuer wieder feiern am ersten Wochenende im September vor der malerischen Kulisse des Losers und der Trisselwand Gäste und Einheimische gemeinsam und natürlich in Tracht den Altausseer Kiritag. Der Mittelpunkt ist das urtümliche Kiritagbierzelt der Freiwilligen Feuerwehr Altaussee!

Rein ins Festzelt

Bierzelte gibt es viele, doch das Altausseer Kiritagbierzelt ist einzigartig. Ein Besuchermagnet, der seinesgleichen sucht. Dies liegt auch in seiner langen Tradition, Öffnung am Samstag, Sonntag und Montag, begründet.

Kirtag mit Tradition

Dieses, in seiner ursprünglichen Form, bis heute erhaltene Kulturjuwel, zieht auf Grund der bis heute eingehaltenen Grundregeln, welche schon 1961 von den damaligen Gründern aufgestellt wurden, die Menschen aus nah und fern an.

Freier Eintritt, keine Lautsprechermusik, kein Tanzboden, solide Qualität der Waren – die besten Grillhendel weit und breit- und günstige Preise sind ein absoluter Garant für das Gelingen dieses, weit über Österreich hinaus, bekannten Bierzeltes.

370 Mitarbeiter der Freiwilligen Feuerwehr Altaussee – natürlich alle in Tracht mit den bekannten weissen Schürzen – sorgen für einen klaglosen Ablauf während der drei Tage, wobei heuer wiederum schon am Samstag Mittag (ab 12 Uhr) eingekehrt werden kann. Die Altausseer und die Lupitscher Musikanten sorgen an allen 3 Tagen für das nötige Klangbild und die Humoristen für a Gaudi. Dass beim Bierzelt auch ein Kiritag mit über 120 Standeln, ein Vergnügungspark und so allerlei nicht fehlen darf, versteht sich von selbst.

Das Altausseer Kiritag-Bierzelt sollte ein Treffpunkt für „Jedermann“ und „Jede Frau“ aus allen Altersschichten sein und bleiben, daher sind gerade Sie eingeladen, dieses urtümliche Fest zu besuchen.

Vergessen Sie einfach, was Sie bisher von Kirtagen kannten. Der Altausseer Kiritag wird auch Sie begeistern. In Ihrem Privathotel Goldener Ochs sind Sie nur ein paar Autominuten vom Geschehen entfernt. Senden Sie uns gleich eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt online Ihren Urlaub.

BAD ISCHL & SALZKAMMERGUT, Goldener Ochs, Operette

Operettenstadt Bad Ischl

Dezember 10, 2019

Das jährliche Leharfestival

Nicht nur Kaiser Franz Josef sondern auch Franz Lehár & Co haben Bad Ischl nachhaltig geprägt. In Bad Ischl hatte Franz Lehár seine besten Ideen. Als Dank dafür wurde von der Stadt Bad Ischl das alljährliche Leharfestival ins Leben gerufen.

Wie alles begann

Bad Ischl, wo die Vertreter der Goldenen und Silbernen Operette ihr Sommerdomizil hatten, war der geeignetste Ort, der Operette zu huldigen: Franz Lehár, Ehrenbürger der Stadt, Stammgast des Goldenen Ochs, schrieb hier seine großen Welterfolge.

Die Operetten Festspiele Bad Ischl wurden 1961 unter dem Namen „Internationale Gesellschaft – Die Operette“ gegründet.

Der große Erfolg

Federführend in den Anfängen waren Bürgermeister Franz Müllegger und Direktor Josef Flandera. Die musikalische und künstlerische Leitung sowie die Intendanz übernahm Professor Eduard Macku, der diese Funktionen bis 1995 innehatte und den großen Erfolg der Ischler Operetten Festspiele festigte. Einige Jahre nach der Gründung wurde die Gesellschaft in einen Verein umgewandelt, dem heute rund 300 Mitglieder angehören. Eine einschneidende Änderung gab es 1974, als Dr. Silvia Müller die Geschäftsführung des Vereins übernahm. Hervorgegangen aus anfänglich konzertanten Darbietungen kam es nun unter ihrer Leitung zu szenischen Aufführungen. Durch ihr erfolgreiches Konzept wurde Bad Ischl Teil des internationalen Festspielkalenders – das Lehar Festival war geboren.

Kongresshaus Bad Ischl

Seit Anbeginn Heimat des Lehar Festivals. Mitten im Kurpark gelegen bietet es den idealen Rahmen, in Hörweite der Büsten von Lehár und Kálmánn.

Im Sommer 2016 stehen „Die Fledermaus“ sowie die selten gespielte Operette „Die Rose von Stambul“ auf den Programm.

Planen Sie Ihre Ischler Operettentage schon heute. Das Team vom Goldenen Ochs gibt Ihnen gerne Auskunft über den Spielplan und organisiert Ihre Wunschkarten. Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt online.

BAD ISCHL & SALZKAMMERGUT, Goldener Ochs, Operette

Das Leharfestival

Dezember 10, 2019

Klingendes Bad Ischl

In Bad Ischl können Sie die Hektik des Alltages hinter sich lassen und sich der inspirierenden Kraft der schönen Dinge des Lebens widmen. Das wussten bereits große Komponisten wie Franz Lehár zu schätzen.

Operettenfestspiele im Herzen des Salzkammergutes

Im Gedenken an den Komponisten Franz Lehár, der einen wesentlichen Teil seines Lebens in Bad Ischl verbrachte und sich bevorzugt im Goldenen Ochsen aufhielt, finden seit 2004 unter dem Namen Leharfestival Bad Ischl die renommierten Operettenfestspiele im Herzen des Salzkammergutes statt. Während der Sommermonate werden im Kongress- und Theaterhaus im Zentrum der Kaiserstadt bekannte Operettenklassiker zum Besten gegeben

Franz Lehár und sein Ischl

Nicht nur dem gefeierten Komponisten Franz Lehár waren das Salzkammergut und Bad Ischl Inspiration und Heimat zugleich. Musikgrößen wie Johannes Brahms, Anton Bruckner, Giacomo Meyerbeer, Oscar Strauß, Johann Strauß Sohn, Anton von Webern und viele andere musikalische Genies lebten und arbeiteten in der Kaiserstadt. Die Operette und der mondäne Kurort Bad Ischl waren nach Meinung der Komponisten wie füreinander geschaffen. Villen wie die von Franz Lehár, Oskar Strauss und Richard Tauber zeugen von der Anziehungskraft, die Bad Ischl auf kreative Menschen schon immer ausübte.

Franz Lehár – treuer Stammgast des Goldenen Ochs

Nicht nur dem gefeierten Komponisten Franz Lehár waren das Salzkammergut und Bad Ischl Inspiration und Heimat zugleich. Musikgrößen wie Johannes Brahms, Anton Bruckner, Giacomo Meyerbeer, Oscar Strauß, Johann Strauß Sohn, Anton von Webern und viele andere musikalische Genies lebten und arbeiteten in der Kaiserstadt. Die Operette und der mondäne Kurort Bad Ischl waren nach Meinung der Komponisten wie füreinander geschaffen. Villen wie die von Franz Lehár, Oskar Strauss und Richard Tauber zeugen von der Anziehungskraft, die Bad Ischl auf kreative Menschen schon immer ausübte.

Franz Lehár – der Operettenkomponisten

Mit dem Welterfolg der Operette „Die lustige Witwe“ setzte der österreichische Komponist ungarischer Herkunft Franz Lehár sich endgültig an die Spitze der damaligen Operettenkomponisten. Bald folgten weitere Erfolgsstücke wie zum Beispiel „Der Graf von Luxemburg“. Privat war er sehr eng mit Giacomo Puccini befreundet und ließ sich gerne von der faszinierenden Landschaft des Salzkammergutes inspirieren. Franz Lehár war einer der zahlreichen Künstler, die das Kaiserstädtchen zu ihrer liebsten Sommerresidenz erkoren hatten. Zu seinen Lebzeiten waren Bad Ischl und das Salzkammergut ein wahres Mekka der damals modernen Kunst: Hier traf sich die Elite aus dem Kaiserreich, um sich von der Idylle Ischls anregen zu lassen.

Neben Operetten schrieb Franz Lehár noch zwei symphonische Dichtungen, zwei Violinkonzerte, Filmmusik, Lieder, Tänze und Märsche. Seine geliebte Villa in Bad Ischl, die heute das Lehár-Museum beherbergt, vermachte er der Kaiserstadt. Lehár gilt zusammen mit Oscar Strauss und Leo Fall als Begründer der Silbernen Operetten-Ära.

Das Klassik Festival in Bad Ischl

Dem Komponisten, der in Bad Ischl das zeitliche segnete, erweist die Stadt im Salzkammergut heute mit einem ganz besonderen Klassik-Festival die Ehre: Das Franz Lehárfestival findet jedes Jahr statt. In den historischen Prunkgebäuden Bad Ischls werden dann Operetten von Franz Lehár und seinen Zeitgenossen zum Besten gegeben.

Im Sommer 2018 stehen „Die Blume von Hawaii“ und „Land des Lächelns“ am Spielplan. Gerne kümmern wir uns um Ihre Kartenwünsche, dazu senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt Ihren Urlaub online.

BAD ISCHL & SALZKAMMERGUT, Goldener Ochs, Salzkammergut

Entdecken Sie die Vielfalt des Wassersports

Dezember 10, 2019

Urlaub im Salzkammergut

Schwimmen, Tauchen, Surfen, … das klingt nach einem Urlaub auf einer tropischen Insel, nicht wahr? Muss aber nicht sein, denn manchmal liegt das Gute auch ganz nah: Im Urlaub im österreichischen Salzkammergut profitieren Sie von sommerlichen Temperaturen und den 76 Seen, die Ihnen unweit von Bad Ischl für Ihren Sommerurlaub offen stehen.

Wassersport

Mit Wassertemperaturen um die 24 °C und kristallklarem Wasser in Trinkwasserqualität eigenen sich die Seen im Salzkammergut bestens für einen gelungenen Badeurlaub mit der ganzen Familie. Genießen Sie die Abwechslung und erkunden Sie jeden Tag einen neuen See.

Seengebiet Salzkammergut

Wolfgangsee, Attersee, Mondsee und Fuschlsee liegen in unmittelbarer Nähe ([lt] ½ Std.) zu Ihrem 4-Sterne-Hotel Goldener Ochs in Bad Ischl. Diese Seen zählen zu den beliebtesten und größten des Seenlandes. Weitere See-Highlights bieten der Hintersee sowie der Hallstättersee, der sich aufgrund seiner malerischen Lage an Hallstatt, auch als geniales Ausflugsziel für Kulturinteressierte eignet.

Ob mit der Luftmatratze, den Schwimmflügerln oder dem Tretboot – Genießen Sie die herrliche Abkühlung im Wasser ganz nach Ihrem Geschmack.

Surfurlaub im Salzkammergut

Surfen inmitten der majestätischen Berge der österreichischen Alpen bereitet ein ganz besonderes Urlaubserlebnis. Viele der klaren österreichischen Seen eignen sich bestens zum Surfen und zahlreiche Surfschulen bieten Schnupperkurse und Surfscheine an. Erleben Sie das Gefühl von purer Freiheit beim Surfen im Salzkammergut.

Windsurfen am Attersee

Bei besten Windverhältnissen, dem so genannten Rosenwind, bietet sich der Attersee zum Windsurfen an. Die Surfschulen am Attersee bringen Ihnen die Technik am Brett bei und sorgen mit viel Gefühl und Geduld für Ihre raschen Lernerfolge am Wasser. Angeboten werden Kurse für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene. Informieren Sie sich direkt bei der Surfschule Weyregg.

Kitesurfen am Mondsee

Actionreicher und noch rasanter erleben Sie den Wassersport beim Kitesurfen am Mondsee. Wahre Könner vollziehen dabei Sprünge mit bis zu 20 m Höhe und 60 m Weite. Für Einsteiger werden am Mondsee Grundkurse angeboten, bei denen sich die ersten Erfolge am Brett bereits nach kurzer Zeit einstellen. Auch der internationale Windsurf- oder Kitegrundschein kann am Mondsee absolviert werden. Die Segelschule Mondsee bietet neben Kitekursen auch reguläre Surfkurse sowie Segelkurse, Kinderkurse und Yoga am See an.

Tauchen im Salzkammergut

Besonders der Attersee ist bei Tauchern äußerst beliebt. Anfänger wie auch Fortgeschrittene genießen ein außergewöhnliches Taucherlebnis in der besonderen Unterwasserwelt der Salzkammergutseen. Ertauchen Sie beispielsweise den Unterwasserglücksplatz „Hinkelstein“, oder entdecken Sie alte Autofracks oder sogar eine Telefonzelle auf Ihren Tauchgängen im Salzkammergut.

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt online Ihren Urlaub im Hotel Goldener Ochs.

BAD ISCHL & SALZKAMMERGUT, Operette, Wussten Sie

Kurkonzerte in der Kaiserstadt

Dezember 10, 2019

Das Plus für den Urlaubsgast bei uns im GOLDENEN OCHS

Einzigartig, abwechslungsreich & lebendig – so präsentieren sich jedes Jahr ab Mai die Kurkonzerte in der Kaiserstadt Bad Ischl.

Das Ischler Kurorchester

Spaziert man ab Anfang Mai durch den Kurpark, dann hört man endlich wieder die schwungvollen Operettenmelodien, dargebracht durch das Ischler Kurorchester.

Das Kurorchester von Ischl, seit jeher „Tonträger“ der Werke von Franz Lehár, Oscar Straus, Emerich Kálmán und anderen mit Ischl verbundenen Meistern, hat den Wandel der Zeiten und des Geschmacks heil überstanden.

Musikalisches Erlebnis wie anno dazumal

Die Unverwechselbarkeit im Klang und Programm, sowie der intensivste Spielplan aller österreichischen Kurorchester sind mittlerweile zu einer Marke geworden, erstaunlich resistent gegen den alles nivellierenden Zeitgeist.

Für die stetig wachsende Zuhörerschaft gelten die bei freiem Eintritt zu genießenden Konzerte des Kurorchester, der Salonkapelle, des Kurquartetts, der Musikkapellen, der Kammermusikensembles und der Volksmusikgruppen als echte Highlights während ihres Aufenthaltes in der Kaiserstadt.

Franz Lehár und Bad Ischl

Franz Lehár hätte seine Freude daran. Nicht umsonst schuf er in seiner Villa direkt an der Traun gelegen, seine besten Werke. Häufig war er auch im Goldenen Ochs anzutreffen, wo er mit manch Zeitgenossen hitzig über die Musik diskutierte. Noch heute ist im zu Ehren sein Stammplatz bei uns in der Lehárstube erhalten.

Erleben Sie die Kurkonzerte in Bad Ischl und verbringen Sie Ihren Urlaub im Goldenen Ochs. Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage oder buchen Sie gleich direkt online.

BAD ISCHL & SALZKAMMERGUT, Goldener Ochs, Salzkammergut

Sisi und Bad Ischl

Dezember 10, 2019

Auf den Spuren einer Kaiserin

Die Magie der k[&]k Monarchie ist auch heute noch an jeder Ecke in Bad Ischl zu spüren. Erkunden Sie Ihren Urlaubsort auf Sisi’s Spuren, besuchen Sie die Kaiservilla – Hochzeitsgeschenk der Kaiserin Mutter und Sommerresidenz des Kaiserpaares – , das Marmorschlössl (Sisi’s Teehaus) im romantischen Kaiserpark, das Haus Austria (heutiges Museum von Bad Ischl, Verlobungshaus von Sisi und Franz Josef) oder erwandern Sie den Jainzen – Sisi’s Zauberberg.

Kaiserliches Flair im Salzkammergut

Kaiserliches Flair umgibt bis heute das ehemalige Haus Austria, das inzwischen das Museum der Stadt beherbergt. Hier haben sich Sisi und Franz Josef seinerzeit kennen und lieben gelernt und im Jahre 1853 verlobt.

Bad Ischl wurde aufgrund seiner besonderen Reize vom Kaiserpaar zu Ihrem Sommerfrischedomizil auserkoren. Ob zur Jagd oder zum leichten Müßigang – Kaiser Franz Josef und seine Sisi brachten bei ihren Besuchen imperialen Glanz nach Bad Ischl. Diese Magie ist noch bis heute zu spüren.

Kaiservilla in Bad Ischl

Die kaiserliche Residenz ist untrennbar mit Kaiserin Elisabeth verbunden. Sie war fasziniert von der Schönheit des Salzkammerguts. Hier suchte auch ihr Gatte Trost, als sie 1898 in Genf einem Attentat zum Opfer fiel.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten erinnern noch heute an das Wirken der Habsburger-Kaiser im zauberhaften Städtchen mitten im Salzkammergut. Auch ihren baulichen Charme hat die Kaiserstadt den Monarchen zu verdanken: Sie ließen sich hier in der „Salzkammer“ ihres Reiches punkvolle Bauten und Prachtstraßen wie etwa die Ischler Esplanade errichten.

Kaiserliche Sommerfrische

Die intensive Beziehung des österreich-ungarischen Kaiserhauses zu Bad Ischl sollte erst enden, als der letzte Kaiser Österreichs sein Zepter niederlegte. Doch in ihrem Urlaub in der Sommerfrische-Destination der Regenten werden Sie bemerken: In der Erinnerung der Menschen werden die Kaiser ewig leben.

Sie möchten das kaiserliche Flair in Bad Ischl selbst erleben? Dann senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt online.